Julian Baumgartlinger wird wohl innerhalb der deutschen Liga wechseln.

© Deleted - 50409

Fußball
05/17/2016

Baumgartlinger mit Leverkusen einig

Der ÖFB-Teamspieler will von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen.

Vor der EURO für Klarheit zu sorgen, was die eigene Zukunft betrifft. Julian Baumgartlinger hält sich an das Motto und steht unmittelbar vor einem Wechsel von Mainz zu Leverkusen. Das bestätigte der neue Mainz-Sportdirektor Rouven Schröder am Dienstag bei seiner Vorstellung. "Leverkusen hat uns mitgeteilt, dass sich Spieler und Verein einig sind", sagte der Nachfolger von Christian Heidel.

Möglich wird der Wechsel des 28-jährigen Mittelfeldspielers durch eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2019 datierten Vertrag. Medienberichten zufolge müssen die Leverkusener eine Ablösesumme von nur vier Millionen Euro für den bisherigen Kapitän der Mainzer zahlen. Baumgartlinger spielte fünf Jahre in Mainz.

Für Martin Harnik steht nach dem Abstieg mit Stuttgart noch ein Vereinswechsel rund um die EURO an.

Werder Bremen feiert den Klassenerhalt in letzter Minute auf eine besondere Art und Weise. Ein Großteil der Mannschaft lässt es seit Dienstag auf Mallorca einige Tage lang krachen. Nicht so Zlatko Junuzovic, der sich in dieser Woche in Graz der Familie widmet und das Wochenende mit Frau Katharina noch in Wien genießen wird, ehe er in die Schweiz ins Trainingslager fliegt.

In der zweiten deutschen Liga sind durch den Abstieg ihres Klubs gleich zwei U-21-Teamspieler ablösefrei zu haben: Ex-Rapidler Dominik Wydra und Kevin Stöger, weil Paderborn in die dritte Liga durchrutscht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.