Sport | Fußball
28.10.2017

Englischer Goalie erleichtert sich und sieht Rot

Der Goalie eines Siebtligisten urinierte an die Seite einer Tribüne.

Weil er sich während eines Fußballspiels in der siebenten englischen Liga erleichterte, wurde der neuseeländische Torhüter Max Crocombe am Samstag mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Der Vorfall ereignete sich kurz vor Ende des Spiels zwischen Salford und Bradford im Norden Englands.

Demnach habe der 24-jährige Goalie von Salford an die Seite einer Tribüne uriniert. Das berichteten Augenzeugen übereinstimmend. Der Vorfall wurde anschließend auch von einem Zuschauer der Polizei gemeldet. Warum Crocombe seine Notdurft noch während der Begegnung verrichtete, wurde zunächst nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich in der 86. Minute, Salford gewann das Spiel mit 2:1.