Für Moniz ist die Mission Ferencvaros zu Ende. 

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Ungarn
12/02/2013

Ricardo Moniz bei Ferencvaros entlassen

Grund für die Trennung vom Niederländer ist die aktuelle sportliche Talfahrt des Vereins.

Der ehemalige Salzburger Erfolgscoach Ricardo Moniz ist vom ungarischen Traditionsklub Ferencvaros Budapest als Trainer entlassen worden. Grund dafür ist die aktuelle sportliche Talfahrt des Vereins, der nach der 1:2-Heimniederlage gegen Pecs am Samstag auf Platz sieben zurückgefallen ist. Moniz hatte Ferencvaros nach seinem Abgang in Salzburg seit August 2012 betreut.

Für den 49-jährigen, niederländischen Trainer, der mit den Salzburgern im Vorjahr das Double geholt hatte, waren die letzten beiden Monate in Ungarn von der Herzattacke von Ferencvaros-Verteidiger Akeem Adams überschattet. Der achtfache Teamspieler von Trinidad und Tobago hatte sich am 25. September nach dem 3:1-Sieg des Budapester Klubs gegen Lokalrivalen Ujpest schwindlig gefühlt und war in ein Krankenhaus gebracht worden. Dem 22-Jährigen musste in der Folge wegen Infektionsgefahr sein linker Unterschenkel amputiert werden. Adams befindet sich noch immer in Lebensgefahr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.