Sport | Fußball
04.08.2016

Rapid vermeldet Verpflichtung von Kvilitaia

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, der Vertrag läuft bis Sommer 2020.

Der SK Rapid hat nach Christoph Schösswendtner, Maximilian Entrup, Philipp Malicsek, Arnor Traustason, Joelinton und Ivan Mocinic die siebente Neuverpflichtung unter Dach und Fach gebracht. Der georgische Stürmer Giorgi Kvilitaia von Dinamo Tiflis unterschrieb am Donnerstag in Wien-Hütteldorf einen Vertrag bis Sommer 2020.

Nachdem sich Sportdirektor Andreas Müller schon vor einigen Tagen mit dem Spieler einigen konnte und auch eine mündliche Übereinkunft mit dem bisherigen Klub des 22-Jährigen erfolgte, absolvierte Kvilitaia am Mittwoch die sportmedizinischen Tests. Am Donnerstag folgte die Finalisierung des Wechsels.

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, der Vertrag beinhaltet keinerlei Ausstiegsklauseln, heißt es in der Presseaussendung der Wiener.

"Ich freue mich sehr, dass es mit dem Transfer zum SK Rapid, einem Klub, den man in ganz Europa und auch meiner Heimat Georgien kennt, geklappt hat. Ich stehe vor einer großen Herausforderung und hoffe, dass ich sehr bald für die grün und weißen Farben auflaufen kann. In der vergangenen Saison durfte ich bei Dinamo Tiflis das Gefühl genießen, den Meistertitel und Cup zu gewinnen, es ist mein Ziel dies in den kommenden vier Jahren auch mit meinem neuen Klub zu schaffen", erklärte der Englisch sprechende Neuzugang.