Sport | Fußball
21.10.2017

Altach prolongiert WAC-Auswärtsmisere

Die Wolfsberger warten nach dem 2:3 seit 15 Auswärtsspielen auf einen Sieg.

Ein Heimspiel gegen den WAC ist momentan eine ziemlich angenehme Angelegenheit, da ein Punktezuwachs so gut wie garantiert ist. Die Kärntner warten schon seit dem 6. November 2016 (1:0 bei Rapid) in der Bundesliga auf einen Auswärtssieg.

Auch im 15. Versuch reichte es am Samstag nicht zu einem vollen Erfolg. Im Gegenteil: Altach siegte gegen den WAC mit 3:2 und beendete eine Serie von vier sieglosen Spielen.


12. Runde:

Samstag, 21.10.2017

Sturm - Mattersburg

3:2

(1:1)

Altach - WAC

3:2

(1:0)

St. Pölten - LASK

0:1

(0:0)

Sonntag, 22.10.2017

Admira - Salzburg

14.00

Austria - Rapid

16.30


Die Geschichte der ersten Hälfte des Duells Siebenter gegen Achter ist schnell erzählt. Es war nichts los – bis zur 45. Minute. Kurz vor der Pause durfte Dobras einen Freistoß ins Tor schießen.

Nach dem Wechsel machten sich die Unzulänglichkeiten im Verteidigungsspiel der Kärntner immer deutlicher bemerkbar. Besonders die Lufthoheit im eigenen Strafraum war nicht gegeben. Also konnten sowohl Gebauer zum 2:0 (62.) und Aigner zum 3:0 (64.) ungehindert einköpfeln.

Im Zwei-Minuten-Takt ging es danach weiter. Dieses Mal war aber der WAC an der Reihe. Torjäger Gschweidl stellte auf 1:3 (66.). Und den Kärntnern gelang durch einen von Offenbacher verwerteten Elfmeter noch das 2:3 (89.), mehr aber dann nicht mehr.


Tabelle:

1.

Sturm

12

9

1

2

25:14

11

28

2.

Salzburg

11

7

3

1

23:9

14

24

3.

Rapid

11

5

4

2

21:16

5

19

4.

Austria

11

5

3

3

21:16

5

18

5.

Admira

11

5

2

4

23:21

2

17

6.

LASK

12

4

4

4

14:14

0

16

7.

Altach

12

4

4

4

14:15

-1

16

8.

WAC

12

3

3

6

15:19

-4

12

9.

Mattersburg

12

1

4

7

13:24

-11

7

10.

St. Pölten

12

0

2

10

8:29

-21

2

St. Pölten - LASK 0:1 (0:0)

St. Pölten, NV Arena, 2.518, SR Grobelnik

Tor: 0:1 (55.) Gartler

St. Pölten: Riegler - Stec, Petrovic (14. Huber), Muhamedbegovic, Bajrami - Martic - Schütz, Ambichl, Rasner (75. Riski), Hofbauer (58. Pak) - Balic

LASK: Pervan - Ramsebner, Trauner, Wiesinger - Ranftl, Erdogan, Michorl, Ullmann - M. Berisha (78. Goiginger), Bruno (65. Riemann) - Gartler (87. Raguz)

Gelbe Karten: Martic, Rasner, Hofbauer bzw. Wiesinger, Ramsebner