Altach-Trainer Damir Canadi sah eine schwache Vorstellung seiner Mannschaft.

© Georg Diener Agentur Diener/DIENER / Alex Domanski

Altach kommt im Ländle-Derby unter die Räder
05/09/2014

Altach kommt im Ländle-Derby unter die Räder

Der Bundesliga-Aufsteiger läuft in Lustenau in ein 0:5-Debakel.

Der bereits als Aufsteiger ins Oberhaus fest stehende SCR Altach ist am Freitag in der 34. Runde der Fußball-Erste-Liga ordentlich unter die Räder gekommen. Die Altacher liefen im Vorarlberg-Derby gegen Austria Lustenau in ein 0:5-(0:3)-Auswärtsdebakel. Zwei Partien vor Schluss liegen die Altacher in der Tabelle 15 Punkte vor den Lustenauern.

Dank Treffern von Galvao (24., 39.), Dario Tadic (31., 49.) und Christoph Stückler (65.) feierten die Austrianer in eindrucksvoller Manier vor 5.400 Zuschauern den ersten Saisonerfolg gegen die Altacher. Die Lustenauer schafften den höchsten Liga-Sieg seit dem 5:0 auswärts gegen die Vienna am 14. September 2012.

Für die Altacher setzte es hingegen die höchste Pleite seit dem 1:8 in der Bundesliga in Wien gegen Rapid am 29. November 2008. Die restlichen vier Partien der 34. Runde folgen am Samstag.

 

Austria Lustenau - 

SCR Altach 5:0 (3:0) Lustenau, Reichshofstadion, 5.400, SR Hirschbichler Tore: Galvao (24., 39.), Tadic (31., 49.), 

Stückler (65.) 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.