Das Turnier findet vom 9. bis 31. Jänner in Australien statt.

© Deleted - 855957

Fußball
12/16/2014

Asiatischer Verband sorgt sich um Sicherheit

Während des Asien-Cups in Australien sollen die Sicherheitsvorkehrungen verschärft werden.

Nach dem Geiseldrama von Sydney hat der Asiatische Fußball-Verband (AFC) die Organisatoren des Asien-Cups im Jänner in Australien zu erhöhten Sicherheitsmaßnahmen aufgerufen. "Neben den 16 Mannschaften werden Tausende Fans und Medienvertreter nach Australien reisen, und deren Sicherheit hat allerhöchste Priorität", sagte AFC-Generalsekretär Dato' Alex Soosay in einer AFC-Mitteilung am Dienstag.

Der asiatische Verband mache sich ernsthafte Sorgen um die Sicherheit bei der Veranstaltung vom 9. bis 31. Jänner in den fünf australischen Städten Sydney, Newcastle, Brisbane, Canberra und Melbourne.

"Wir haben das ALOC (lokales Organisationskomitee) gebeten, zusätzliche Sicherheitsleute in den Hotels bereitzustellen sowie Polizei-Eskorten für alle offiziellen Aktivitäten inklusive Training und Spiele zu organisieren sowie die Sicherheitsmaßnahmen in allen Stadien zu erhöhen", hieß es in der AFC-Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.