Fußball: 18 deutsche Städte wollen EM-Spiele austragen

German Football Association logo prior to a DFB ne
Foto: REUTERS/KAI PFAFFENBACH Der DFB möchte die EM 2024 austragen.

Auch die zwölf Stadien der WM 2006 sind unter den Bewerbern.

18 Städte und Stadien haben sich als Standort für eine mögliche Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland beworben. Unter den Kandidaten für die zehn zu vergebenden Plätze sind alle zwölf WM-Stadien von 2006, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte. Dazu kommen Bremen, Dresden, Düsseldorf, Freiburg, Karlsruhe und Mönchengladbach.

Eine Interessensbekundung von Dresden erfülle mit 25.000 Sitzplätzen nicht die von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) geforderte Mindestkapazität von 30.000. Am 15. September will das DFB-Präsidium die Auswahl der zehn Spielorte für die Bewerbung treffen. Neben Deutschland hat bisher nur die Türkei eine Kandidatur für 2024 angekündigt.

(apa / ch) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?