Sport | Fußball
18.09.2014

Fulham beurlaubt Felix Magath

Auch Burgstaller-Klub Cardiff nimmt einen Trainerwechsel vor, Ole Gunnar Solskjaer muss gehen.

Felix Magath ist als Trainer beim englischen Zweitligisten Fulham beurlaubt worden. Vereinspräsident Shahid Khan Makes machte den bisherigen U21-Coach Kit Symons zum Interimstrainer. Fulham hatte am Mittwoch im siebenten Saisonspiel die sechste Niederlage einstecken müssen.

Magath hatte den Klub im Februar in der Premier League übernommen, konnte den Abstieg aber nicht verhindern.

Einen Trainerwechsel gab es auch bei Zweitliga-Konkurrent Cardiff City, das sich von Trainer Ole Gunnar Solskjaer trennte. Der Klub aus Wales war in der Vorsaison aus der Premier League abgestiegen. In der zweithöchsten Spielklasse ist der neue Verein des ehemaligen Rapid-Spielers Guido Burgstaller derzeit nach sieben Runden lediglich auf Tabellenrang 17 zu finden.

Nach dem Rauswurf des ehemaligen Manchester-United-Stürmers teilen sich vorerst Danny Gabbidon und Nachwuchscoach Scott Young das Traineramt. Der 41-jährige Norweger Solskjaer hatte den vom malaysischen Investor Vincent Tan kontrollierten Klub Anfang des Jahres in Abstiegsnot übernommen, den Gang in die League Championship aber ebensowenig verhindern können wie Magath in London.