Johannes Aigner freute sich früh über sein 1:0 für Altach. Zu früh. Grödig ging als Sieger vom Platz.

© APA/DANIEL KRUG

Für Grödig ging das Licht später an
07/25/2015

Für Grödig ging das Licht später an

Grödig verwandelte gegen Altach ein 0:1 in einen 2:1-Sieg.

Es war alles andere denn ein fröhlicher Ligaauftakt. Starker Regen am Beginn des Spiels gegen Altach begleitete die Trauerminute für einen tödlich verunglückten Grödiger Nachwuchstorhüter. Dass auch das Flutlicht anfänglich nicht voll funktionieren wollte, passte ins Szenario.

Elf Spieler hatte Grödig in der Sommerpause abgegeben, zehn neue und Trainer Peter Schöttel kamen dazu. Trotzdem präsentierten sich die Salzburger als kompakteres Team.

Gästeführung

Für den ersten Treffer sorgte aber Altach. Harmlos ließ sich der Angriff in der 16. Minute an. Hannes Aigner im Strafraum unbedrängt auf Benedikt Zechs Flanke warten zu lassen, rächt sich aber. 0:1 per Kopf.

Grödig blieben Pech und Unvermögen treu. Zunächst entfällt der Ausgleich wegen einer falschen Abseitsentscheidung. Und in der 33. Minute scheitert Roman Wallner mit einem Elfmeter samt Nachschuss an Torhüter Lukse.

Auch nach dem Wechsel blieb Altach passiv, Grödig agiler. Der Druck erhöhte sich und die Vorarlberger Fehlerquote ebenfalls. Mit ihren ersten Bundesligatoren sorgten Brauer (67. ) und Strobl (73.) für die Wende.

Fußball-tipico-Bundesliga (1. Runde): SV Grödig - SCR Altach Endstand 2:1 (0:1). Grödig, DAS.GOLDBERG-Stadion, 1.079 Zuschauer, SR Hameter. Torfolge: 0:1 (16.) Aigner 1:1 (67.) Brauer 2:1 (73.) Strobl Grödig: Schlager - T. Kainz, Maak, Pichler, Strobl - Brauer, Rasner - Venuto, Djuric (46. Derflinger), Schütz (79. B. Sulimani) - Wallner (70. Gschweidl) Altach: Lukse - Lienhart, Ortiz, Zwischenbrugger, Zech - Salomon (76. Seeger), Netzer, Roth (63. Prokopic) - Hofbauer - Aigner (46. Ngwat-Mahop), Harrer Gelbe Karten: Wallner, Strobl bzw. Salomon

Fußball-tipico-Bundesliga (1. Runde): SV Grödig - SCR Altach Endstand 2:1 (0:1). Grödig, DAS.GOLDBERG-Stadion, 1.079 Zuschauer, SR Hameter. Torfolge: 0:1 (16.) Aigner 1:1 (67.) Brauer 2:1 (73.) Strobl

Grödig: Schlager - T. Kainz, Maak, Pichler, Strobl - Brauer, Rasner - Venuto, Djuric (46. Derflinger), Schütz (79. B. Sulimani) - Wallner (70. Gschweidl) Altach: Lukse - Lienhart, Ortiz, Zwischenbrugger, Zech - Salomon (76. Seeger), Netzer, Roth (63. Prokopic) - Hofbauer - Aigner (46. Ngwat-Mahop), Harrer Gelbe Karten: Wallner, Strobl bzw. Salomon

Grödig - Altach 2:1 (0:1) Torfolge: 0:1 (16.) Aigner, 1:1 (67.) Brauer, 2:1 (73.) Strobl

Grödig: Schlager; T. Kainz, Maak, Pichler, Strobl; Brauer, Rasner; Venuto, Djuric (46. Derflinger), Schütz (79. B. Sulimani); Wallner (70. Gschweidl).

Altach: Lukse; Lienhart, Ortiz, Zwischenbrugger, Zech; Salomon (76. Seeger), Netzer, Roth (63. Prokopic), Hofbauer; Aigner (46. Ngwat-Mahop), Harrer.

Gelbe Karten: Wallner, Strobl bzw. Salomon. Grödig, DAS.GOLDBERG-Stadion, 1.079 Zuschauer, SR Hameter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.