Vanche Shikov (Volyn Lutsk)

© undefined

Absage
06/30/2014

Austria verpflichtet Shikov und sucht Hosiner-Ersatz

Mit dem 28-jährigen Vanche Shikov holen die Wiener einen erfahrenen Innenverteidiger an Bord.

Die Austria schließt allmählich ihre Verteidigungsreihen. Nach den Abgängen von Rotpuller und Rogulj war in der Innenverteidigung Not am Mann. Abhilfe schaffte man mit der Verpflichtung von Vanche Shikov. Der 33-fache Nationalspieler und Vize-Kapitän Mazedoniens unterschrieb einen Vertrag bis 2016 plus Option auf eine weitere Saison. Er befindet sich bereits im Trainingslager in Velden.

Sportvorstand Thomas Parits freut sich, dass sich der 28-Jährige trotz einiger anderer Angebote für die Wiener entschieden hat: „Wir haben in den vergangenen Wochen sehr viele Gespräche geführt, um diesen Deal zu fixieren.“ Trainer Gerald Baumgartner verfügt dank der Verpflichtung des Mazedoniers nun über eine Alternative mehr. „Shikov passt vom Profil und seiner Routine her sehr gut zu unserer Mannschaft. Wir werden nun versuchen, ihn so rasch wie möglich in das Team zu integrieren und ihm unsere Spielphilosophie und das System zu erklären.“

Möglichkeiten dazu wird es in Velden genug geben, denn Baumgartner bittet bis zu drei Mal täglich auf den Platz. Gestern startete er das Camp mit einem Morgenlauf um 7 Uhr. Auf dem Prüfstand steht der niederländische Stürmer Van Kessel, von ihm möchte man sich in dieser Woche ein Bild machen.

Am Mittwoch testet die Austria in Seeboden gegen Dynamo Moskau, am Samstag auf der Heimreise in Meggenhofen gegen Erste-Liga-Rückkehrer LASK.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.