Frauen-WM: USA - Japan im Finale

Ein Doppelschlag in der Schlussphase hievte die USA ins Finale.
Foto: ap

Die USA schlagen Frankreich erwartungsgemäß 3:1, die Japanerinnen Schweden überraschend 3:1.

Das Finale der Frauen-WM am Sonntag in Frankfurt lautet USA gegen Japan. Die USA gewann vor 30.000 Zuschauern in Mönchengladbach erwartungsgemäß 3:1 (1:0) gegen Frankreich, auch Japan siegte in Frankfurt vor 45.000 gegen Schweden mit 3:1 (1:1). Das allerdings überraschend.

Ein starker Beginn und ein fulminantes Finish sicherten den Amerikanerinnen gegen die technisch besseren Französinnen den Erfolg. Die US-Damen, die 1991 und 1999 bereits Weltmeister waren, gingen in der 9. Minute mit ihrem ersten Konter durch O'Reilly in Führung. Die Französinnen hatten mit einem Lattenschuss Pech (33.). Zehn Minuten nach der Pause fand eine lange Flanke der Französinnen den Weg ins Tor, doch im Finish machten Wambach (79.) per Kopf und Morgan (82.) die Tore zum 3:1.

"Frankreich hat toll gespielt. Aber wir haben dann mit Herz zurückgeschlagen und gewonnen", kommentierte US-Trainerin Pia Sundhage den Sieg. Dabei hatte der Favorit, der gegen Frankreich 21 Jahre nicht verloren hat, in einem klasse Spiel zweier technisch guter Teams lange gewackelt.

Doch im Endspurt spielten die Amerikanerinnen ihre ganze Routine aus. "Ich bin stolz auf die Mannschaft, wir waren bereit, alles zu geben. Ich wusste, dass wir es ins Finale schaffen würden", sagte die starke Wambach und feierte gemeinsam mit ihrer Familie auf der Tribüne.

Japan überlegen

Im zweiten Halbfinale ging Schweden gegen Japan durch Öqvist (10.) in Führung. Doch Kawasumi (18.) glich aus, Sawa (59.) und Kawasumi (64.) erzielten die Tore zum 3:1-Sieg und fixierten somit den größten Erfolg in der japanischen Teamgeschichte.

Der Erfolg der technisch und läuferisch klar stärkeren Asiatinnen war hochverdient. Die Japanerinnen hatten bereits im Viertelfinale die favorisierten Deutschen ausgeschaltet.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?