Sport | Fußball
07.01.2018

FA-Cup: Arsenal scheidet gegen Zweitligisten aus

Die Gunners unterlagen bei Nottingham Forest mit 2:4. Tottenhams Harry Kane machte mit dem Toreschießen weiter.

Eine Blamage setzte es am Sonntagabend für den FC Arsenal. Die Gunners schieden im FA-Cup gegen Nottingham Forest, den 14. der zweiten Liga, mit 2:4 aus.

Nur eine kleine Blamage gab es indes für West Ham: Beim Drittligisten Shrewsbury Town kam der Klub von Marko Arnautovic, der verletzt pausieren musste, nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Die Hammers müssen damit eine Ehrenrunde drehen und - dann vor heimischem Publikum - noch einmal gegen Shrewsbury ran. Das gleiche Schicksal hatte zuvor auch schon Chelsea und Leicester City ereilt.

Souverän gab sich unterdessen Tottenham: Die Londoner, angeführt von Harry Kane, fertigten den AFC Wimbledon mit 3:0 ab. Kane schlug knapp nach der Stundenmarke doppelt zu und brachte die Hausherren in Führung (63., 65.). Den Schlusspunkt setzte dann Jan Vertonghen (71.).