Sport | Fußball 09.03.2014

Basel bangt vor Salzburg-Spiel um Streller

Marco Streller ist ein wichtiger Mann für den Basler Angriff. © Bild: Reuters/RUBEN SPRICH

Der Kapitän des Schweizer Meisters wird von einer Wadenquetschung im rechten Bein geplagt.

Der FC Basel bangt vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Salzburg um zwei Stammkräfte. Teamstürmer und Kapitän Marco Streller ist aufgrund einer Wadenquetschung im rechten Bein fraglich, Mittelfeldspieler Geoffroy Serey Die plagen leichte Adduktorenprobleme.

Fix ausfallen wird am Donnerstagabend im St.Jakob-Park von Basel Linksverteidiger Kay Voser. Der nur unregelmäßig in der Start-Elf stehende Voser zog sich beim 1:1 gegen St. Gallen am Wochenende eine Muskelzerrung zu. Er wird zwei bis drei Wochen und damit auch im Rückspiel in Salzburg am 20. März fehlen.

Streller war gegen St. Gallen bereits in der 21. Minute vom Feld gegangen.

Erstellt am 09.03.2014