Erste Schiedsrichte­rin in deutscher Bundesliga

Bibiana Steinhaus
Foto: DFB Bibiana Steinhaus wird die erste Bundesliga-Schiedsrichterin.

Mit Bibiana Steinhaus wird erstmals eine Frau die Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse leiten.

Eine der letzten Männerdomänen im Fußball fällt: Bibiana Steinhaus wird ab der kommenden Saison als erste Schiedsrichterin Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga leiten. Die 38 Jahre alte Polizeibeamtin aus Hannover ist eine von vier Neulingen auf der Schiedsrichterliste, die das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung in Frankfurt/Main am Freitag bestätigte. 

"Das war schon immer mein Traum", sagte Steinhaus. "Dass dieser Traum nun wahr werden soll, erfüllt mich natürlich mit großer Freude." Bislang hatte Steinhaus lediglich im Unterhaus gepfiffen, in der Bundesliga war sie regelmäßig als Vierte Offizielle im Einsatz.

Wirklich verwundert war Steinhaus über die Nominierung nicht. Mit dem Team um DFB-Schiedsrichterboss Lutz Michael Fröhlich stehe Steinhaus "in ständigem Austausch". Dennoch war Steinhaus, die am 1. Juni das Champions-League-Finale der Frauen leiten wird, nach dem Anruf von Fröhlich "ziemlich sprachlos. Es war einfach eine turbulente Achterbahnfahrt der Gefühle."

(SID / kai) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?