Sport | Fußball
05.12.2011

Erste-Liga-Hit: LASK-Altach

Die beiden Titelkandidaten duellieren sich in Linz, die Vienna reist wieder nach Vorarlberg.

LASK gegen Altach - das ist der Schlager der vierten Runde (Freitag, 20:30 Uhr live ORF Sport Plus), auch wenn WAC/St. Andrä (zuhause gegen BW Linz) bereits vier Punkte Vorsprung hat. Die Linzer kämpfen noch mit der Umstellung auf die zweite Spielklasse, genauso wie bei Altach Hannes Eder. Der Ex-Rapidler sah zum Debüt für Altach Gelb-Rot und saß zuletzt nur auf der Bank.

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison zieht es die Vienna nach Vorarlberg. Im Reichshofstadion geht es diesmal gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Austria Lustenau. Die Bilanz gegen die Vorarlberger ist ernüchternd: In den vier Begegnungen des letzten Jahres mussten die Wiener drei Niederlagen einstecken. Vienna-Trainer Tatar, der ohne die Verletzten Toth, Jelenko und Rathfuss antreten muss, ist gewarnt: "Ich erwarte mir eine sehr starke Heimmannschaft, die von der Qualität einzelner Spieler wie Sascha Boller lebt." Positiv ist, dass der zuletzt gesperrte Marjan Markovic in der vierten Runde wieder dabei ist.

In St. Pölten kämpfen der SKN und FC Lustenau gegen die Negativserie zum Saisonstart an. Im Frühjahr siegte St. Pölten durch ein Tor in Minute 92 von Florian Zellhofer, der als Gegner zurückkehrt.