Sport | Fußball
16.05.2013

Gludovatz verlässt Hartberg

"Es konnte für die nächste Saison keine gemeinsame Linie gefunden werden", teilte der Klub mit.

Trainer Paul Gludovatz wird den Erste-Liga-Verein TSV Hartberg mit Saisonende verlassen. Nach einem Gespräch am Donnerstagvormittag zwischen dem Klub-Vorstand und dem 66-Jährigen "wurde die einvernehmliche Entscheidung getroffen, ab Sommer 2013 getrennte Wege zu gehen. Es konnte für die nächste Saison keine gemeinsame Linie gefunden werden", teilten die Hartberger in einer Aussendung mit.

Gludovatz betreut die Steirer seit Mitte Oktober des Vorjahres. Der Ex-ÖFB-Nachwuchs- und -Ried-Trainer (Cupsieg 2011) hatte davor von April bis Juni 2012 als Sport-Geschäftsführer bei Sturm Graz gearbeitet. Hartberg liegt drei Runden vor Saisonende zwar nur auf dem vorletzten Tabellenrang, hat aber aufgrund des Fixabstiegs des FC Lustenau (kein Lizenzantrang für die nächste Saison gestellt) den Klassenerhalt geschafft.