Linzer Jubel auf der Gugl

© Georg Diener Agentur Diener/DIENER / Alex Domanski

Fußball
04/25/2016

Erste Liga: Der LASK legt gegenüber St. Pölten vor

Die Linzer feierten gegen Verfolger Innsbruck einen knappen aber hochverdienten 1:0-Sieg.

Tabellenführer LASK feierte am Montagabend im Topspiel der 30. Runde der Ersten Liga einen 1:0-Sieg gegen Verfolger Innsbruck. Die Tiroler haben als Dritte damit aktuell sieben Punkte Rückstand auf die Linzer.

Das einzige Tor des Abends erzielte Nikola Dovedan aus einem gerechtfertigten Elfmeter, nachdem er selbst von Deutschmann gefoult worden war (31.). Die Linzer machten sich in Folge das Leben selbst schwer, weil sie aus ihrer Überlegenheit kein Kapital mehr schlagen konnten.

"Wir hatten extrem viele Ballverluste, der LASK war extrem giftig und hätte höher führen müssen. In Halbzeit zwei hatten wir auch Möglichkeiten, es war aber zu wenig, um hier etwas mitnehmen zu können", sagte Innsbrucks Routinier Thomas Pichlmann.

Der Tabellenzweite St. Pölten spielt am Dienstag daheim gegen Austria Lustenau und können bei schlechterem Torverhältnis zumindest punktemäßig wieder mit dem LASK gleichziehen. Mit einem 4:0-Sieg würden die Niederösterreicher sogar die Führung übernehmen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.