Sport | Fußball
24.11.2017

England: Arnautovic überzeugt bei Remis

Der Wiener wurde bei seiner Auswechslung beim 1:1 von West Ham gegen Leicester mit lautem Beifall bedacht.

West Ham United hat im zweiten Spiel unter Trainer David Moyes den ersten Punkt geholt. Die „Hammers“ trennten sich am Freitagabend von Leicester City 1:1 und prolongierten damit ihre erfolglose Serie.

Seit dem 1:0 gegen Swansea City am 30. September gab es für Marko Arnautovic und Co. in sechs Anläufen keinen Sieg mehr, der Club ist als 18. nach wie vor in der Abstiegszone zu finden.

Der zuletzt nach einem Sturz auf den Arm angeschlagene Arnautovic spielte bis zur 69. Minute und überzeugte dabei die Fans. In einem fußballerisch mageren Spiel ragte Arnautovic vor allem durch viel Defensivarbeit und Kampfgeist heraus. Bei seiner Auswechslung wurde der Wiener, der zuletzt scharf kritisiert worden war, mit lautem Beifall bedacht.

Bei Leicester war Christian Fuchs über die volle Distanz im Einsatz, Aleksandar Dragovic kam nicht zum Zug. Leicester hat nach dem Auftaktspiel der 13. Runde als Elfter vier Punkte mehr als West Ham auf dem Konto.