© APA

EM
07/06/2015

U19 mit Auftaktniederlage gegen Frankreich

Das Team von Hermann Stadler muss sich Frankreich zum EM-Auftakt mit 0:1 geschlagen geben.

Im ersten Spiel der Europameisterschaft in Griechenland verlor Österreich gegen Favorit Frankreich 0:1. Das einzige Tor erzielte Blin per Kopf (34.).

In Katerini waren die Franzosen abgebrühter und gefährlicher, doch auch Österreich kam zu guten Chancen. In der ersten Halbzeit konnte ein Schuss von Kvasina gerade noch abgewehrt werden (31.).

In der Schlussphase riskierte die Mannschaft von Hermann Stadler alles, doch Sascha Horvath scheiterte mit zwei guten Schüssen jeweils am französischen Schlussmann. Pellegrini konnte bei seiner guten Chance im letzten Moment gestört werden.

Die nächste Chance auf Punkte hat Österreich am Donnerstag (21.00) gegen Gastgeber Griechenland.

Gruppe A, 1. Spieltag:

Österreich - Frankreich 0:1 (0:1)

Katerini, 3.700, SR Kabakow (BUL).

Tor: 0:1 (34.) Blin

Österreich: Schlager - Gluhakovic, Domej, Peric, Haas - Malicsek - Ripic (65. Pellegrini), Horvath, Schlager, Prokop (76. Grbic) - Kvasina

Frankreich: Escales - Fulgini, Diakhaby, Diallo, Lucas Hernandez - Blin, Tousart, Coman - Kilic (69. Dembele), Guirassy, Cornet (91. Thuram)

Gelb-Rote Karte: Gluhakovic (77./wiederholtes Foulspiel)

Gelbe Karten: Diallo, Coman

Die Besten: Horvath, Schlager bzw. Escales, Coman, Cornet

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.