Sport | Fußball
25.07.2017

Ein Trio ist bereit für die Europa League

Sturm, Altach und die Wiener Austria spielen am Donnerstag in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League und blicken auf den Liga-Auftakt zurück.

Nach dem späten Siegtreffer von Sturm Graz im Auftaktmatch gegen St. Pölten ist Torschütze Peter Zulj erleichtert. „Vor dem Elfer war ich etwas nervös, aber doch überzeugt, dass ich ihn mache“, sagte der 23-Jährige. Mit dem späten Triumph tankten die Grazer viel Selbstvertrauen für das am Donnerstagabend (19.00 Uhr/live ORF eins) anstehende Hinspiel der dritten Europa-League-Qualifikationsrunde zu Hause gegen Fenerbahce Istanbul.

„Am Donnerstag gibt es ein Riesenspiel, ein Gegner wie Fenerbahce kommt nicht jedes Jahr. Ich bin guten Mutes, wir müssen gut regenerieren und unser Spiel auch gegen Fener durchziehen“, sagte Zulj voller Vorfreude. Sturms Mittelfeldakteur James Jeggo hofft dabei auf lautstarke Unterstützung von den Tribünen. „Wir werden die Woche nützen, um dann Europa zu zeigen, was wir mit Unterstützung unserer Fans können“, sagte er.

Altacher Vorfreude

Des einen Freud ist des anderen Leid heißt es bei Altach und der Wiener Austria nach dem 3:0-Erfolg der Vorarlberger am Wochenende. „Das ist ein Auftakt nach Maß gewesen. Wir wollten die Austria relativ hoch erwischen. Das ist gleich zu Beginn aufgegangen. Wenn man so in ein Spiel startet, ist es angerichtet“, erklärte Altach-Trainer Klaus Schmidt. Danach richtete Schmidt den Fokus auf die kommende Aufgabe. „In Gent spielen die großen, die richtigen Jungs Fußball, und dort wollen wir dabei sein“, sagte er selbstwusst nach sechs unbesiegten Pflichtspielen in dieser Saison.

Auf der anderen Seite sieht die Stimmung ganz anders aus. „Wir haben das Spiel mit zu viel Risiko begonnen. Natürlich kommt dazu, dass das erste Gegentor für mich ein glasklares Abseits ist“, erklärte Neo-Austrianer Heiko Westermann in einem Sky-Interview. Letztlich, so der 27-fache deutsche Teamspieler, müsse man mit dem 0:3 sogar noch zufrieden sein. „Am Donnerstag müssen wir alle eine bessere Leistung bringen“, forderte Westermann sein Team auf.

In der Europa-League Qualifikation wartet auf Altach das Auswärtsspiel beim KAA Gent (20.30 Uhr) und auf die Austria das Heimmatch gegen Limassol (21.05/live ORF eins).