Ein sportliches Traumlos für Sturm

Sturm Graz wird wahrscheinlich nach Georgien reisen.
Foto: apa

Die Grazer treffen in der 3. Quali-Runde der Champions League wahrscheinlich auf den georgischen Meister.

Das Tor von Roman Kienast in der Nachspielzeit gegen Videoton wird für Sturm immer wichtiger. Das 2:0 öffnete nicht nur die Tür zur 3. Qualifikations-Runde, sondern auch zum Champions-League-Play-off und damit in eine Gruppenphase - entweder in der Meisterliga oder in der Europa League, für die ja der Verlierer des Play-offs qualifiziert ist.

Denn die Auslosung der 3. Runde (Spieltermine: 26./27. Juli sowie 2./3. August) brachte einen Gegner, den ein österreichischer Meister ohne Wenn und Aber ausschalten muss. Sturm würde auf den Sieger der Partie Sestaponi (Georgien) gegen Dacia Chisinau (Moldawien) treffen. Da Georgiens Meister das Hinspiel 3:0 gewonnen hat, wird der mögliche Kontrahent wohl FC Sestaponi heißen.

Kein Legionär

Der Klub aus der 80.000-Einwohner-Stadt im Westen Georgiens ist ein ziemlich neuer auf der europäischen Fußball-Landkarte. Erst 2004 wurde er auf Betreiben der Besitzer eines Stahlwerks gegründet. Interessant ist die Kaderzusammenstellung: Sestaponi-Trainer George Geguchadze setzt nämlich nur auf Spieler aus Georgien.

Sturm hat noch einen Vorteil. Mit Linksverteidiger Giorgi Popkhadze wurde erst vergangenen Woche ein Spieler des georgischen Meisters verpflichtet. Der 24-jährige Georgier kennt also Sestaponi in- und auswendig.

Erstmals Meister

FC Zestafoni wurde erst 2004 gegründet. In der vergangenen Saison wurde der Verein erstmals Meister und feierte mit dem Erreichen der dritten EL-Quali-Runde den größten erfolg auf internationaler Ebene: Nach Siegen über SSC Faetano aus San Marino und Dukla Banská Bystrica aus der Slowakei, schied man gegen Karpaty Lwiw aus der Ukraine aus.

Dacia Chisinau wurde 2000 gegründet und in der abgelaufenen Saison ebenfalls zum ersten Mal Meister.

Die Hinspiele der dritten Runde finden am 26./27. Juli, die Rückspiele am 2./3. August statt.

Die drei Tore vom Hinspiel

Mehr zum Thema

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?