Sport | Fußball
12.03.2018

Drei Österreicher in "kicker"-Elf des Tages

David Alaba, Florian Grillitsch und Michael Gregoritsch wurden in das kicker-Team der Runde gewählt.

Gleich drei österreichische Legionäre sind vom Fachmagazin kicker in die Elf des Tages der deutschen Fußball-Bundesliga gewählt worden. Vor dem Montagabend-Spiel schienen David Alaba (Bayern München), Florian Grillitsch (Hoffenheim) und Michael Gregoritsch (Augsburg) unter den besten Spielern der 26. Runde auf.

Alaba hatte beim 6:0-Heimsieg gegen den HSV mit 111 die meisten Ballkontakte aller Spieler, bereitete ein Tor vor und erhielt die Note 2. Grillitsch leistete beim 3:0-Heimsieg gegen Wolfsburg ebenfalls einen Assist und wurde mit 2 benotet. Gregoritsch traf beim 3:1-Auswärtssieg in Hannover zweimal, wurde mit 1,5 benotet und zum Spieler des Spiels gekürt.

"Beweglich, ständig gefährlich und vor allem gleich doppelt erfolgreich - so wurde Michael Gregoritsch zum Garanten für Augsburgs Auswärtssieg", schrieb der kicker. Der ÖFB-Teamstürmer ist mit elf Treffern viertbester Torschütze der Liga und mit 16 Scorerpunkten (11 Tore, 5 Vorlagen) die Nummer drei hinter Robert Lewandowski (Bayern München/26) und dem bereits abgewanderten Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund/18).