Marcel Schmelzer ging mit seinen Kollegen im Bremer Regen baden

© APA/EPA/CARMEN JASPERSEN

Deutsche Bundesliga
12/21/2014

Dortmund überwintert auf einem Abstiegsplatz

Nur weil Freiburg gegen Hannover nicht siegte, ist Dortmund nicht Letzter.

Was waren das für Zeiten? Zeiten, die noch gar nicht lange zurückliegen. 2012 durften die Fans in Dortmund noch den Meistertitel bejubeln, in den jüngsten zwei Saison wurde die Borussia jeweils Zweiter. Jeweils mit Trainer Jürgen Klopp. Und nun? Erstmals überwintert Dortmund auf einen Abstiegsplatz.

Fast wäre es sogar der 18. und letzte Rang gewesen. Doch dieser bleibt dem BVB erspart, weil Schlusslicht Freiburg im Heimspiel am Sonntag gegen Hannover in letzter Sekunde den Ausgleich zum 2:2 kassierte.

Nach der total verpatzten Hinrunde kann sich Klopp einen Rücktritt nicht vorstellen. "Ich werde nicht einfach hinwerfen und mir das Ganze aus der Distanz angucken, was die Jungs so treiben", betonte Klopp nach dem 1:2 in Bremen. "Wir haben die beschissenste Vorrunde gespielt", sagte Klopp, der sich Verstärkungen wünscht und darauf setzt, dass einige im Sommer verhinderte Akteure im Winter eine ganze Vorbereitung mitmachen können. "Wir müssen die Körper in die richtige Verfassung bringen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.