Die Sorgen der Admira

Zeman (vorne) verletzte sich im Testspiel gegen Anorthosis Famagusta.
Foto: ap

Ein falscher Schritt, und der Transfer des Tschechen Martin Zeman hat sich zerschlagen.

So schnell kann sich ein Transfer zerschlagen: Ein falscher Schritt, und jedes weitere Verhandlungsgespräch ist überflüssig. Martin Zeman, tschechischer Testpilot der Admira, meldete sich am Dienstag in der Pause des Testspiels gegen Anorthosis Famagusta verletzt ab und vergab damit seine Chance auf eine Anstellung beim Aufsteiger.

Ob die Niederösterreicher den gesuchten linken Mittelfeldspieler vor dem Bundesliga-Auftakt am 16. Juli bei Rapid noch finden, ist nun ungewiss. Gewissheit haben die Admiraner seit Dienstag dafür über die Defizite im eigenen Spiel. Bei der 0:1-Niederlage zeigte der zypriotische Europacup-Starter dem Aufsteiger - vor allem in der ersten Halbzeit - die spielerischen Grenzen auf.

Zur Gewöhnung an das Tempo eines Erstligisten testet die Admira zum Abschluss am Samstag gegen Vasas Budapest.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?