Die 20 grausamsten Sekunden der Fußball-Geschichte

20 grausamste Sekunden
Foto: Twitter

Eine Szene aus dem FA-Cup-Match zwischen den Queens Park Rangers und Manchester City im Jahr 1993 zeigt, wie Fußball nicht geht.

Es gibt sie, die Fußball-Spiele, in denen auch dem größten Fan der Nerv gezogen wird. Spiele, in denen man den Tisch abtastet, um dieses Etwas zu finden, das man Richtung TV-Gerät werfen könnte, ohne dass man es völlig zerstört. Denn gute Spiele werden darauf auch irgendwann wieder zu sehen sein. 

Das italienische Magazin L'ultimo uomo hat sich auf die Suche nach den schlechtesten Szenen in der (von Kameras eingefangenen) Geschichte des Fußballs gemacht und eine aus dem Jahr 1993 zur Nummer eins in diesem unrühmlichen Ranking gekürt. Es handelt sich um eine Partie im englischen FA Cup zwischen den damaligen Premier-League-Klubs Queens Park Rangers und Manchester City. 20 Sekunden aus diesem Match wurden zu den grausamsten 20 Sekunden in der Fußball-Geschichte gewählt. In diesem Video sieht man warum.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?