Sport | Fußball
16.04.2017

Deutschland: Schalke patzt beim Letzten Darmstadt

Die Königsblauen unterlagen in Darmstadt mit 1:2, Guido Burgstaller verschoss einen Elfmeter.

Schalke 04 hat am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga eine bittere Niederlage kassiert. Die "Königsblauen" verloren auswärts gegen das abgeschlagene Schlusslicht Darmstadt mit 1:2 und liegen damit in der Tabelle nur auf Rang elf, fünf Punkte vor dem Relegationsplatz 16.

Mario Vrancic brachte die Hausherren in der 11. Minute in Führung. Nachdem Guido Burgstaller in der 58. Minute mit einem zentral geschossenen Elfmeter an Darmstadt-Goalie Michael Esser gescheitert war, gelang Coke in der 75. Minute der Ausgleich.

Dann aber wurde Schalkes Thilo Kehrer in der 81. Minute wegen Torraubs ausgeschlossen und Jerome Gondorf stellte in der 93. Minute auf 2:1 für die Darmstädter, die damit den fixen Abstieg zumindest um eine Runde hinauszögerten. Bei Schalke spielte Burgstaller durch, Alessandro Schöpf wurde in der 81. Minute eingewechselt.

Kainz wird im Nordderby zum Werder-Helden

Unterdessen hat Florian Kainz Werder Bremen zu einem 2:1-Heimsieg im Nordderby der deutschen Fußball-Bundesliga gegen den Hamburger SV geschossen. Der in der 63. Minute für Florian Grillitsch eingewechselte Steirer erzielte in der 75. Minute das Siegestor. An der Entstehung des Treffers war auch Zlatko Junuzovic beteiligt, der durchspielte.

Die Gäste waren in der 6. Minute durch einen Kopfball des in der 63. Minute ausgetauschten Michael Gregoritsch in Führung gegangen. Max Kruse gelang in der 41. Minute der Ausgleich für die Werderaner, die aus den jüngsten neun Runden sieben Siege und zwei Remis holten und bereits Achter sind. Der HSV hingegen liegt als 14. nur noch einen Punkt vor dem Relegationsplatz 16.