Starker Auftritt: Florian Grillitsch (links) siegte mit Werder bei Gladbach.

© APA/AFP/PATRIK STOLLARZ

Fußball
12/15/2015

Deutschland: Erfolgserlebnis für Werder

Die Bremer stehen nach einem 4:3-Sieg in Mönchengladbach im Viertelfinale des DFB-Cups. Die Bayern siegten dank eines Traumtors gegen Darmstadt mit 1:0.

Werder Bremen ist erstmals seit sechs Jahren ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist kam am Dienstagabend zu einem überraschenden 4:2 (0:1) beim Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach. Janek Sternberg (52.), Jannik Vestergaard (58.), Claudio Pizarro (75.) und Anthony Ujah (78.) erzielten die Treffer für die Hanseaten. Lars Stindl (32.) und Branimir Hrgota (73./90.+3) waren für die Gladbacher erfolgreich.

Bei den Bremern spielte U21-Teamspieler Florian Grillitsch bis zur 88. Minute und bot eine starke Leistung. Beim Tor von Vestergaard hatte der 20-Jährige seine Beine im Spiel - einen gefühlvollen Freistoß konnte Gladbach-Goalie Sommer nur an die Innenstange lenken, Vestergaard staubte ab. Zlatko Junuzovic fehlte bei Werder ebenso verletzungsbedingt wie Martin Stranzl bei den Gastgebern.

Die ersatzgeschwächten Bayern taten das Notwendigste - und besiegten zuhause Darmstadt 1:0. Das Goldtor war allerdings sehenswert: Der Spanier Xabi Alonso traf in der 40. Minute aus 30 Metern volley ins obere Toreck. Beim Bundesliga-Aufsteiger spielte György Garics durch.

Leverkusen lag zwar beim Viertligisten Unterhaching 0:1 zurück, siegte aber noch 3:1. Bei den Gastgebern durfte Nicolas Hinterseer ab der 80. Minute spielen. Im vierten Spiel am Dienstag siegte Zweitligist Heidenheim beim Drittligisten Aue mit 2:0.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.