Sarah Zadrazil (oben) und ihre Teamkolleginnen sorgen für Aufsehen.

© APA/AFP/DANIEL MIHAILESCU

Fußball
07/29/2017

Der EM-Hit zum ÖFB-Sommermärchen

Jedes Sommermärchen hat seinen eigenen Soundtrack - auch der Auftritt der ÖFB-Damen bei der EM ist keine Ausnahme.

Österreichs Fußball-Damen sorgen bei der Frauen-EM in den Niederlanden für Furore. Als Außenseiter in die Gruppe C gestartet, überzeugten die Österreicherinnen gegen die Schweiz, Frankreich und zuletzt Island und stehen am Sonntag im EM-Viertelfinale gegen Spanien. Als zusätzliche Motivation dient dabei auch der eigens erdachte EM-Song "Rot-Weiß-Rote Schwestern" des Wiener Rappers Kid Pex.

Vor dem Spiel gegen Island diente der Song, der auf Facebook mittlerweile über 50.000 Mal angesehen wurde, offenbar als Ansporn - schließlich traf Sarah Zadrazil zur 1:0-Führung und hatte auch beim zweiten Treffer ihre Füße im Spiel. Bleibt nur zu hoffen, dass die "rot-weiß-roten Schwestern" auch am Sonntag gegen Spanien wieder zur Höchstform auflaufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.