© REUTERS

Sport Fußball
06/22/2012

"Das war die Ronaldo-Show"

Internationale Pressestimmen nach dem ersten Viertelfinale der zwischen Tschechien und Portugal (0:1) am Donnerstag.

TSCHECHIEN
Blesk: "Es ist das Ende. Aber danke für die Tapferkeit! Die Tschechen hatten für den Ausgleich keine Kräfte, im ganzen Spiel trafen sie nicht das Tor, in der zweiten Hälfte verteidigten sie verzweifelt. Den Beifall hatten die Spieler sich dennoch verdient! Für ihre Tapferkeit."

Pravo: " Ronaldo glänzte im Einsatz nicht, zerstörte aber den Traum der Tschechen."

Lidove Noviny: "Ronaldo schickt Tschechien nach Hause - Das (tschechische) Nationalteam präsentierte eine sympathische Leistung, aber gegen die Portugiesen war es nicht gut genug."

MF Dnes: "Jungs, wir danken euch! - Der Traum unserer Spieler und Fans hat sich nicht erfüllt, aber die Nationalmannschaft hat Tschechien definitiv keine Schande bereitet."

PORTUGAL
O Jogo: "Die beste Nationalelf des (21.) Jahrhunderts! Mit dem vierten Einzug in ein Halbfinale seit dem Jahr 2000 hat Portugal die meisten Teilnahmen aller Teams in dieser Phase der EURO."

A Bola: "Portugal kann sich gratulieren. Nun heißt es ruhig abwarten, um den Halbfinalgegner zu kennen. Spanien oder Frankreich, einer von den beiden wird der Rivale sein. Aber wenn das Team weiter so spielt, jagt kein einziger Gegner Angst ein."

Publico: "Die Überlebensstrategie Tschechiens hat nur bis zur 20. Minute ausgereicht. Danach beschränkten sich Petr Cech und Co. darauf, sich das Spiel Portugals anzuschauen und es zu bewundern und bei jedem Schuss zu seufzen. Bis Cristiano Ronaldo beschloss, dass es Zeit war, dass Portugal wieder ins Halbfinale einzieht".

Record: "Ronaldo ist der beste der Welt! Er hat wieder getroffen und Portugal ist im Halbfinale."

FRANKREICH
Le Parisien: "Das war die Ronaldo-Show - Portugal hat seinen Platz im EM-Halbfinale. Sein künftiger Gegner - Frankreich oder Spanien - weiß, dass er auf ein Team voller Vertrauen trifft, das von einem Ronaldo auf der Höhe seiner Kunst geführt wird."

ITALIEN
La Stampa: "Eurostar. Er ist ein Narziss, oft ärgerlich, aber einmal mehr spielentscheidend. Cristiano Ronaldo reißt Portugal mit ins Halbfinale."

La Repubblica: "Goldener Cristiano. Ronaldo kennt keine Grenzen mehr, und Portugal fliegt mit ihm ins Halbfinale. CR7 ist so wie die Helden in den Videospielen - die Brust nach vorne gedrückt, unzerstörbar."

Corriere della Sera: "Ronaldo zweimal gegen den Pfosten und dann dieser Kopfball. Portugal hebt ab. Tschechien überwältigt von der Show dieses Spitzenspielers."

SPANIEN
As: "Tschechien als Ganzes und Cech persönlich erlagen einer Naturkraft mit dem Namen Cristiano Ronaldo. Das Schicksal Portugals lag an den Füßen Ronaldos. Der FC Cristiano wartet auf sein nächstes Opfer."

El Pais: "Ronaldos Fußballstil ist brutal, erschütternd, bewundernswert barbarisch."

El Mundo: Ronaldo hat mit seiner Fußballwut ein Team weggefegt, dem es egal ist, dass sein Schicksal ausschließlich von seinem Kapitän abhängt. Weder die Kritik der Presse noch die Torpfosten, die Messi-Messi-Rufe oder die Panzerhandschuhe Cechs haben den Einzug von Cristianos Portugal ins Halbfinale verhindern können."

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Pressestimmen

  • Spielbericht

  • Bilder

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.