Constantini: "Spielerisch war es okay"

Die Reaktionen zu Österreich - Türkei 0:0.

Dietmar Constantini (ÖFB-Teamchef): "Die Leistung war, glaube ich, in Ordnung. In der ersten Hälfte hatten wir Glück, dass wir keinen Elfer gegen uns bekommen haben, am Ende auch, als Pascal Grünwald den Elfer gehalten hat. Wir sind hinten gut gestanden, sehr konsequent gewesen, das ist nicht so leicht, wenn die Türken zum Spielen anfangen. Das haben sie erst in der letzten Viertelstunde gemacht. Spielerisch war es okay (von uns, Anm.)."

Auf die Frage, ob er nun zurücktreten werde: "Derweil nicht. Wenn man der Mannschaft zuschaut, dann weiß man, dass die Mannschaft will und die Einstellung okay ist. Wir haben gegen Belgien und die Türkei im Frühjahr verloren, da haben wir zu wenig Punkte gemacht, um jetzt noch eine Chance auf die EM-Qualifikation zu haben."

Leo Windtner (ÖFB-Präsident): "Ich möchte den Fans danken, wir hatten heute eine tolle Kulisse, das war nicht selbstverständlich nach den letzten Ergebnissen. Wir hatten heute ein echtes Heimspiel."

Zur Teamchef-Frage: "Die Situation ist für mich derzeit offen. Ich werde mich morgen mit Teamchef Constantini zusammensetzen und wir werden die Situation analysieren. Es hängt auch von Constantini ab, inwieweit er eine Perspektive für die nächsten Matches sieht, und dementsprechend werden wir das machen."

Christian Fuchs (ÖFB-Teamkapitän): "Es hätte heute auf alle Fälle mehr als das 0:0 sein müssen. Alles in allem sind wir aber sehr gut aufgetreten, sehr kompakt. Einerseits können wir zufrieden sein, wenn man dieses Spiel mit dem Match vom Freitag gegen Deutschland (2:6, Anm.) vergleicht, andererseits haben wir wieder nicht gewonnen. Wir haben zuvor viele Spiele schlecht gespielt, das hängt uns nach."

Pascal Grünwald : "Teamdebüt ist immer etwas Besonderes. Für mich war positiv, dass ich kein Tor bekommen habe, wobei natürlich auch Glück dazugehört - wie bei dem gehaltenen Elfer. Schade ist, dass wir nicht gewonnen haben."

Emanuel Pogatetz (ÖFB-Innenverteidiger): "Ich habe die Türkei stärker erwartet. Ich glaube, das Unentschieden geht in Ordnung. Wir hätten gewinnen müssen, um noch unsere Chance zu wahren, von daher ist das Unentschieden enttäuschend, obwohl die Leistung besser war als gegen Deutschland. Heute hat die Mannschaft versucht kompakter zu spielen, etwas weiter hinten zu attackieren, das hat sich bezahlt gemacht, aber Deutschland ist einfach auch eine Klasse besser als die Türkei.

Schade, dass wir uns wieder nicht für ein Turnier qualifizieren können. Ich glaube, über die ganze Qualifikation gesehen haben wir es nicht verdient, unter die ersten Zwei zu kommen. Wir werden versuchen, den dritten Platz zu erreichen, das muss jetzt unser Ziel sein."

Zur Teamchef-Diskussion meinte der Hannover-Legionär: "Ich lasse es auf mich zukommen, wie es weitergeht. Wir wissen, dass der Teamchef sehr in der Kritik steht. Das ist normal im Fußball nach den Ergebnissen, die wir erzielt haben. Man muss abwarten, wie das entschieden wird."

Paul Scharner (ÖFB-Mittelfeldspieler): "Deutschland ist im Moment auf einem anderen Level, auswärts hat uns die Kompaktheit gefehlt, die wir heute hatten. Da ist es leichter zu verteidigen. Die Türken haben nicht gewusst, wie sie uns knacken sollen.

Ich habe vor der Qualifikation gesagt, dass wir ein sehr junges Team haben, das noch Zeit braucht. Wir haben sehr viel Erfahrung in dieser Qualifikation gesammelt, wenn wir das verarbeiten und einbauen können für die nächste Quali, schaut es wesentlich besser aus."

Guus Hiddink (Türkei-Teamchef): "Wir haben heute Abend einen guten Schritt gemacht (Richtung EM). Wir haben ein gutes Resultat geholt. Der vergebene Elfer ist nicht gut, das ist uns schon letzten Freitag passiert, aber da haben wir dann noch gewonnen. Aber das ist auch ein bisschen türkisch, das verstehe ich nicht - warum immer kompliziert, wenn es auch einfach geht. Es war eine gute taktische Leistung von uns."

(apa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?