Sport | Fußball
28.01.2015

Mourinho muss 25.000 Pfund Strafe zahlen

Der Chelsea-Coach hatte von einer "Kampagne" gegen Chelsea gesprochen, die FA fand das "unangebracht".

Chelsea-Trainer Jose Mourinho ist vom englischen Fußballverband FA am Mittwoch mit einer Geldstrafe von 25.000 Pfund (33.456,01 Euro) belegt worden. Der Portugiese hatte sich nach dem 1:1 gegen Southampton am 28. Dezember des Vorjahres über eine Fehlentscheidung des Schiedsrichter echauffiert und von einer "Kampagne" gegen seinen Klub gesprochen.

Die FA fand Mourinhos Kommentar "unangebracht".

Die Eskapaden des Jose Mourinho