Die Null muss stehen: Chelsea-Torhüter Cech verletzte sich nach etwas mehr als einer gespielten Viertelstunde.

© REUTERS/PAUL HANNA

Champions League
04/22/2014

Atlético fand kein Rezept gegen Chelsea-Beton

Die äußerst defensiv eingestellten Londoner ermauern sich im Halbfinal-Hinspiel in Madrid ein 0:0.

Da empfängt Atlético Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League Chelsea und setzt mit dem Belgier Courtois auf einen Tormann, der genau genommen in Diensten der Londoner steht und wieder zurück soll an die Stamford Bridge.

Im Hinspiel in Madrid am Dienstagabend erhielt dieses Tauziehen beim torlosen Remis neue Brisanz, da sich Chelsea-Goalie Petr Cech nach einer Viertelstunde so stark am Arm verletzte, dass er ausgewechselt und ins Spital gebracht werden musste.

Fällt er längere Zeit aus, wird Chelsea für die kommende Saison Courtois umso mehr nach London zurück beordern.

Die Spanier waren als Heimteam um die Gestaltung des Spiels bemüht, Chelsea verteidigte geschickt und verhinderte so wirklich gute Chancen von Atlético.

Offensiv fand Chelsea absolut nicht statt, viel zu wichtig war die Vermeidung eines Gegentores. Doch der Zweck heiligte die weitgehend unattraktiven Mittel. Denn mit dem schmucklosen 0:0 erarbeiteten sich die Engländer eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in der kommenden Woche.

Atlético wurde durch Diego zwei Mal gefährlich beziehungsweise in der Schlussphase durch den Mut der Verzweiflung. Turan und Diego Costa hatten Führung und Sieg jeweils auf ihren Häuptern, es fehlte aber an Konsequenz und Genauigkeit, um Chelsea in die Knie zu zwingen. Und wenn Bälle das Chelsea-Tor gefährdeten, dann war der eingewechselte Mark Schwarzer zur Stelle.

Atlético Madrid - Chelsea 0:0

Estadio Vicente Calderon, 50.000 Zuschauer, SR Eriksson (SWE)

Atlético: Courtois - Juanfran, Miranda, Godin, Filipe Luis - Raul Garcia (86. Villa), Gabi, Mario Suarez (80. Sosa), Koke - Diego Costa, Diego (60. Arda Turan)

Chelsea: Cech (18. Schwarzer) - Azpilicueta, Cahill, Terry (73. Schürrle), Cole - Mikel, David Luiz, Lampard - Ramires, Torres, Willian (94. Demba Ba)

Gelbe Karten: Gabi (im Rückspiel gesperrt), Miranda bzw. Lampard (im Rückspiel gesperrt), Mikel (im Rückspiel gesperrt)

Rückspiel am 30. April

Zweites Halbfinale (Hinspiel am Mittwoch): Real Madrid - Bayern München (Alaba)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.