Heuer etablierte er sich endgültig zum Helden der Nation. Mit seinen wichtigen Toren in Irland und gegen Schweden hielt er das ÖFB-Team im Rennen um ein WM-Ticket. Am Ende platzte der Traum.

© Reuters/HEINZ-PETER BADER

Champions League
08/22/2013

Alaba träumt vom Duell mit der Austria

Der Bayern-Legionär warnt seinen Ex-Klub allerdings vor dem Rückspiel.

von Andreas Heidenreich

Wie oft kommt es vor, dass Austria-Spieler wie Heinz Lindner oder Philipp Hosiner am Dienstag oder Mittwoch Abend vor dem Fernsehapparat sitzen, und David Alaba – ihrem Kollegen aus dem Nationalteam – in der Champions League die Daumen drücken? Regelmäßig. Am Mittwoch Abend hat sich das Blatt gewendet, als Alaba in seinem Haus im Münchner Vorort Grünwald mit seinem Stammverein Austria mitfieberte und sich später über den 2:0-Sieg gegen Dinamo Zagreb im Play-off-Hinspiel freuen konnte.

„Das war eine überragende Leistung von der Austria“, staunte der Bayern-Legionär und war naturgemäß ein wenig überrascht. „Damit haben wenige gerechnet und es freut mich total.“ Der 21-Jährige sieht seinen Ex-Klub jetzt als Favorit, betont aber: „Zagreb wird im Rückspiel noch einmal alles probieren, aber die Austria hat jetzt eine super Ausgangslage und wenn sie clever spielen, stehen ihre Chancen sehr gut.“

Klar, dass Alaba, der mit den Bayern als Titelverteidiger in der Champions League natürlich gesetzt ist, schon an die Auslosung der Gruppenphase denkt. „Sollte die Austria weiterkommen, ist sie natürlich mein Wunschgegner in der Gruppenphase. Es wäre ein Traum für mich, mit den Bayern in Wien gegen die Austria zu spielen.“

Die Auslosung findet nächste Woche Donnerstag (29. August) statt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.