Brasilien neuer U20-Weltmeister

Jubel in Gelb, Blau und Grün: Brasiliens U20 ist zum 5. Mal Weltmeister.
Foto: rts

Die Nachwuchs-Selecao setzte sich im Endspiel mit 3:2 nach Verlängerung gegen Portugal durch.

Der fünfte Streich. Brasiliens U20-Auswahl sicherte sich bei der WM in Kolumbien den insgesamt fünften Titel und zieht damit an WM-Erfolgen mit den "Großen" gleich. Die Nachwuchs-Selecao musste im Endspielg gegen Portugal allerdings über 120 Minuten gehen, ehe man als 3:2-Sieger und Weltmeister feststand.

Im rein portugiesisch-sprachigen Finale avancierte Brasiliens Oscar zum Matchwinner. Der Mittelfeldspieler vom SC International erzielte alle drei Tore (5., 78., 111.) für sein Team. Alex (9.) und Nelson Oliveira (59.) hatten die Portugiesen zwischenzeitlich sogar in Führung gebracht.

Im Spiel um Platz drei hatte sich Mexiko mit 3:1 gegen die Equipe Tricolore aus Frankreich durchgesetzt. Die nächste U20-WM geht dann 2013 in der Türkei über die Bühne.

Oscar-Gala

"Das ist ein unglaublicher Moment in meinem Leben, es ist ein unbeschreibliches Gefühl", konnte Oscar, der in den letzten vier Partien angeschlagen war, sein Glück nach dem Schlusspfiff kaum in Worte fassen.

Vor allem da der Traum ja schon fast geplatzt schien. "Umso größer war die Freude. Wir sind überglücklich, dass wir das Spiel noch drehen konnten und dem brasilianischen Volk eine Freude bereitet haben", sagte der 19-jährige Internacional-Stürmer.

Auch die Teamkollegen wussten, bei wem sie sich zu bedanken hatten. "Oscar hat uns gerettet, seine Leistung kann man nicht mit Worten beschreiben", sagte Rechtsverteidiger Danilo, der nun auch ins A-Team einberufen wurde. Und Teamkapitän Bruno Uvini ergänzte: "Er hat lange gebraucht, um sich warm zu schießen. Offenbar hat er sich alle Tore für das Finale aufgehoben. Er hat fantastisch gespielt."

Mehr zum Thema

(KURIER.at / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?