Brasilianisches Talent für Sturm Graz

Roque Junior kennt Sturm-Coach Foda von ihrer gemeinsamen Zeit bei Bayer Leverkusen.

Der ehemalige Teamkollege von Franco Foda, Roque Junior, hat den 19-jährigen Sousa nach Graz vermittelt.

Obwohl das Einkaufsprogramm von Sturm Graz schon längst abgeschlossen war, haben die Steirer in der Nacht auf Donnerstag kurz vor Mitternacht mit dem Brasilianer Carlos Eduardo Sousa doch noch einen neuen Spieler angemeldet. Der 19-Jährige, der schon einige Tage mittrainiert hatte, fand auf speziellem Weg in die Murstadt und kostete keinen Cent.

Der Innenverteidiger wurde von Roque Junior, der in Brasilien eine Fußball-Schule betreibt, vorerst für vier Monate zur Verfügung gestellt. "So kann ich mir in Ruhe anschauen, ob es Sinn macht, ihn zu behalten. Das wäre nur dann der Fall, wenn er größeres Potenzial hätte als unsere eigenen Jungen", sagte Sturm-Trainer Foda, der als Aktiver so wie Roque Junior einst für Bayer Leverkusen gekickt hatte.

Längerfristige Partnerschaft möglich

Da war es ein Leichtes gewesen, den Kontakt zu Roque Junior herzustellen. Foda kann sich vorstellen, dass es zu einer längerfristigen Partnerschaft zwischen dem Fußball-Schul-Besitzer und seinem Verein kommt. "Vielleicht fliege ich im Winter nach Brasilien und schaue mir diese Schule an, eine Kooperation und ein damit verbundener Austausch junger Spieler könnte in den kommenden Jahren durchaus interessant sein", sagte der Deutsche.

(apa / baf) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?