Bayern souverän im Cup weiter

David Alaba (Mi.) spielt sich immer mehr in den Vordergrund.
Foto: ap

David Alaba verbrachte beim 3:0-Sieg der Münchner in Braunschweig 80 Minuten auf dem Feld.

Bayern München hat am Montagabend ohne Glanz, aber souverän die erste Hürde im deutschen Fußball-Cup genommen.

Beim Pflichtspiel-Debüt von Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes setzten sich die Bayern auswärts gegen den Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig 3:0 (2:0) durch. Der österreichische Teamspieler David Alaba spielte bei den Bayern bis zur 81. Minute und fand eine Chance vor (54.).

"David hat nicht ganz seine Leistung abgerufen, er schien nervös zu sein. Aber er ist ein guter Junge und hat hat eine gute Vorbereitung absolviert. Deshalb denke ich, dass er eine Zukunft bei uns hat", meinte Heynckes nach Schlusspfiff über den 19-Jährigen. Die Tore des Favoriten markierten vor 23.645 Zuschauern Mario Gomez (9./Elfmeter), Bastian Schweinsteiger (39./Elfmeter) und Thomas Müller (83.).

Mehr zum Thema

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?