Bayern München und Atlético Madrid weiter

Arsenal's Mesut Ozil, left, and Bayern's Thiago Al…
Foto: AP/Matthias Schrader Mesut Özil und Thiago im Zweikampf: Die Bayern steigen ohne zu glänzen auf.

Bayern München reicht ein Remis. Atlético feiert 4:1-Heimsieg gegen AC Mailand.

Uli Hoeneß hat derzeit wenig zu lachen. Der 62-jährige Präsident des FC Bayern steht derzeit in München wegen Steuerhinterziehung vor Gericht, der Druck der Öffentlichkeit wird immer größer.

Den Besuch in der Allianz-Arena ließ er sich am Dienstagabend aber nicht nehmen. Mit regloser Miene saß er auf der Ehrentribüne und sah souveräne Bayern, die im Achtelfinale gegen Arsenal ihren 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel in London verwalteten.

Die Guardiola-Mannschaft dominierte über weite Strecken, doch es dauerte bis zur 55. Minute, ehe Schweinsteiger ungedeckt zum Schuss kam und aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Zwei Minuten später setzte sich der deutsche Arsenal-Stürmer Lukas Podolski mit einem Schubser gegen Philipp Lahm durch und knallte den Ball aus spitzem Winkel zum 1:1 ins Netz.

In der Nachspielzeit verschoss Thomas Müller einen Elfmeter, David Alaba spielte durch, Bayern stieg ins Viertelfinale auf, Hoeneß ging nach Hause – und war noch immer nicht glücklich.

Uli Hoeneß hat derzeit wenig zu lachen. Der 62-jährige Präsident des FC Bayern steht derzeit in München wegen Steuerhinterziehung vor Gericht, der Druck der Öffentlichkeit wird immer größer. Den Besuch in der Allianz-Arena ließ er sich am Dienstagabend aber nicht nehmen. Die Guardiola-Mannschaft dominierte über weite Strecken, doch es dauerte bis zur 55. Minute, ehe Schweinsteiger ungedeckt zum Schuss kam und aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Mario Götze machte Per Mertesacker durchaus Probleme. Bei diesem Luft-Duell war der Innenverteidiger mit seinen 198 cm aber klarer Sieger. Franck Ribery und Dante stellen Alex Oxlade-Chamberlain von Arsenal ein Bein. Die Münchner stehen im Viertelfinale der Champions League. Den Bayern reichte ein 1:1. Im zweiten Dienstagsspiel hatte Atletico Madrid gegen den AC Milan auch wenig Probleme. Atlético stieg aufIm Vicente-Calderón-Stadion in Madrid traf Atlético schon nach zwei Minuten und 30 Sekunden durch Diego Costa. Nach dem 1:0-Auswärtssieg sahen die 54.000 Zuschauer dann den Ausgleich durch den Brasilianer Kaká per Kopf (27.). In der Folge machten die Italiener Druck, die restlichen Tore erzielte aber die Heimmannschaft. Der Türke Arda Turan traf mit einem abgefälschten Schuss aus 18 Metern zum 2:1. Raúl García erzielte das Kopftor zum 3:1, Diego Costa das Tor zum 4:1-Endstand.

Atlético-Gala

Im Vicente-Calderón-Stadion in Madrid traf Atlético schon nach zwei Minuten und 30 Sekunden durch Diego Costa. Nach dem 1:0-Auswärtssieg sahen die 54.000 Zuschauer dann den Ausgleich durch den Brasilianer Kaká per Kopf (27.). In der Folge machten die Italiener Druck, die restlichen Tore erzielte aber die Heimmannschaft. Der Türke Arda Turan traf mit einem abgefälschten Schuss aus 18 Metern zum 2:1. Raúl García erzielte das Kopftor zum 3:1, Diego Costa zum 4:1-Endstand.

Spiele vom Dienstag

FC Bayern München - Arsenal 1:1 (0:0). München, 68.000. Tore: Schweinsteiger (55.) bzw. Podolski (57.). Hinspiel 2:0, Bayern mit Gesamtscore von 3:1 im Viertelfinale. Anm.: Alaba spielte bei Bayern durch. Bayerns Müller scheiterte mit einem Elfmeter (92.) an Arsenal-Goalie Fabianski.

Atletico Madrid - AC Milan 4:1 (2:1). Madrid, 54.000. Tore: D. Costa (3., 85.), Turan (40.), R. Garcia (71.) bzw. Kaka (27.). Hinspiel 1:0, Atletico mit Gesamtscore von 5:1 im Viertelfinale.

Am Mittwoch: FC Barcelona - Manchester City (2:0), Paris St. Germain - Bayer Leverkusen (4:0)

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?