Sport | Fußball
04.03.2018

Bayern ist noch zwei Spiele vom Titel entfernt

Der FC Bayern München kann schon in der übernächsten Runde den Titel fixieren - gegen Freiburg siegte man 4:0.

Bayern München bleibt weiter mit 20 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der deutschen Fußball-Bundesliga. Der Rekordmeister setzte sich am Sonntag auch beim SC Freiburg mit 4:0 (2:0) problemlos durch. Ein Eigentor von Torhüter Alexander Schwolow (25.) und ein Treffer von Corentin Tolisso (28.) ebnete den in allen Belangen überlegenen Gästen im Schwarzwaldstadion den Weg zum 20. Saisonsieg.

Nach der Pause erzielten der von Beginn an spielende Sandro Wagner (54.) und Thomas Müller (69.) die weiteren Tore. Das Team von Trainer Jupp Heynckes, für das David Alaba über die gesamte Dauer am Platz war, kann damit schon in der übernächsten Runde beim Auswärtsspiel in Leipzig seinen 28. Titelgewinn unter Dach und Fach bringen. Bei Freiburg war Defensivmann Philipp Lienhart bis zur Halbzeit im Einsatz.