© apa

Sport Fußball
12/05/2011

Bayern "ein galaktisches Team"

Napoli-Coach Walter Mazzarri zollt den Münchnern, Dienstag (20:45 Uhr im KURIER.at-Ticker) Gegner in der Königsklasse, höchsten Respekt.

Die Null steht beim deutschen Rekordmeister. Nicht weniger als 1108 Pflichtspielminuten sind die Bayern bereits ohne Gegentor. In der Bundesliga scheint den Münchnern überhaupt kein Gegner mehr gewachsen zu sein. Also muss wieder einmal ein größerer Prüfstein her. Den soll heute, Dienstag, (20.45 Uhr, Sky live, KURIER.at-Ticker) der SSC Napoli in der Champions League geben.

Statistik

Und wenn schon alle aktuellen Statistiken für die Bayern sprechen, so gibt es doch ein gutes Omen für die Neapolitaner. Denn Italien ist für die Bayern in der Champions League kein gutes Pflaster. Von bislang elf Partien bei italienischen Klubs wurden sechs verloren. Zwei endeten unentschieden, drei konnten gewonnen werden.

Nach dem 1:0-Sieg bei Inter Mailand beim bislang letzten Auftritt in Italien im Frühjahr dieses Jahres verloren die Bayern das Rückspiel in München mit 2:3 und schieden im Achtelfinale aus. Vor 22 Jahren gastierten die Bayern auch schon einmal in Neapel. Im Halbfinale des UEFA-Pokals verloren sie im April 1989 mit Trainer Jupp Heynckes das Hinspiel mit 0:2 und verpassten nach einem 2:2 im Rückspiel den Einzug in die Endspiele.

"Bayern? Das ist eine galaktische Mannschaft", meint Napoli-Coach Walter Mazzarri vor dem Duell in der Gruppe A. Aber auch die Bayern zollen ihrem Herausforderer Respekt. "Wir dürfen Neapel unter keinen Umständen unterschätzen und wollen Tabellenführer bleiben, das heißt auf keinen Fall verlieren", sagte Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge am Montag.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Termine