Sport | Fußball
01.03.2018

Barcelona gibt vor dem Schlager Punkte ab

Ein fragwürdiger Elfmeter brachte dem Außenseiter beim 1:1 den Punktgewinn.

Der Vorsprung des FC Barcelona an der Spitze der spanischen Fußball-Primera-Division ist am Donnerstag überraschend weiter geschmolzen. Die Katalanen kamen bei Abstiegskandidat Las Palmas über ein 1:1 nicht hinaus und liegen deshalb nach der 26. von 38 Runden nur noch fünf Punkte vor Verfolger Atletico Madrid. Am Sonntag treffen die beiden Top-Teams im Schlager im Camp Nou aufeinander.

Lionel Messi brachte den Tabellenführer mit einem ins Kreuzeck geschossenen Freistoß (21.) erwartungsgemäß in Führung. Der Liga-18., der sich weiterhin auf einem Abstiegsrang befindet, sorgte aber durch einen verwandelten Elfmeter von Jonathan Calleri (48.) für den Ausgleich. Der Elfmeterpfiff war dabei sehr umstritten. Das war aber nicht die einzige fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters. Kurz vor dem Pausenpfiff blieb ein Handspiel von Las-Palmas-Goalie Leandro Chichizola bei einer Rettungstat im Duell mit Luis Suarez außerhalb des Strafraums ungeahndet.

Barca konnte nach dem 1:1 nicht wirklich zulegen, blieb vieles schuldig. Somit blieb es beim dritten Remis in den jüngsten fünf Ligaspielen. Für das vier Partien sieglose Las Palmas war es die zweite Punkteteilung in Folge.