Sport | Fußball
16.01.2012

Austria verpflichtet Alkmaar-Spieler

Der Australier James Holland ist im defensiven Mittelfeld zuhause und hat bis Sommer 2013 unterschrieben.

Die Wiener Austria hat erstmals in der Winterpause auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Der 22-jährige Australier James Holland unterschrieb am Montag bei den "Veilchen" einen Vertrag bis Sommer 2013 mit Option auf zwei weitere Jahre und wird bereits am Mittwoch mit der Mannschaft ins Trainingslager Richtung Türkei aufbrechen.


Obwohl der fünffache Teamspieler beim niederländischen Spitzenreiter AZ Alkmaar noch eineinhalb Jahre Vertrag gehabt hätte, ist es den Favoritnern gelungen, ihn ablösefrei zu holen. Wohl weil der Verein nicht mehr mit ihm plante - Holland absolvierte in drei Jahren kein einziges Spiel für die Alkmaar-Profis.

Der defensive Mittelfeldspieler habe sowohl in der vergangenen Trainingswoche als auch im ersten Testspiel am Samstag beim 5:0-Sieg über den Regionalligisten SV Horn eine gute Figur gemacht, teilte die Austria mit.

"Trainer Ivica Vastic hat ihm ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Er hat in der kurzen Zeit einen nachhaltig positiven Eindruck hinterlassen und auch seine Referenzen sind vielversprechend. Er hat die körperlichen Voraussetzungen, das Spielverständnis, die Übersicht und die technischen Voraussetzungen, um auf seiner Position eine echte Verstärkung für uns zu sein", erklärte Austria-Sportvorstand Thomas Parits.

Holland stand seit Anfang 2009 bei Alkmaar unter Vertrag. Aufgrund der starken klubinternen Konkurrenz auf seiner Position wurde er aber zwecks Spielpraxis an Zweitligist Sparta Rotterdam verliehen, wo er wie zuletzt bei den "Jong AZ", dem zweiten Team von Alkmaar, zu den Leistungsträgern zählte.