Rotpuller (re.) verteidigt wieder für die Austria.

© Georg Diener Agentur Diener/DIENER / Philipp Schalber

Fußball
08/29/2014

Austria holt Rotpuller zurück

Der 23-Jährige will so schnell wie möglich wieder für die Violetten auflaufen.

Die Austria holte Lukas Rotpuller zurück an den Verteilerkreis. Der 23-Jährige hatte sich nach Ende der abgelaufenen Saison, mit der sein Dreijahresvertrag ausgelaufen war, mit Sportchef Thomas Parits zunächst aufgrund einiger Vertragsdetails nicht über einen neuen Kontrakt einigen können.
Danach begab sich der Innenverteidiger auf Klubsuche, schlug unter anderem ein Angebot von Ex-Austria-Trainer Nenad Bjelica und dem Klub Spezia Calcio aus der italienische Serie B aus und absolvierte unter Felix Magath ein Probetraining bei Fulham in der zweiten englischen Liga.
Auf Wunsch von Austria-Trainer Gerald Baumgartner einigten sich Rotpuller und Parits nun doch. Der Burgenländer, ein Eigenbauspieler aus der violetten Akademie, unterschrieb für ein Jahr mit Option auf zwei weitere Saisonen. Rotpuller hielt sich zuletzt mit einem Individualtrainer und bei einem unterklassigen Verein fit. "Nun muss ich im Training Vollgas geben und möchte so schnell wie möglich zurück in die Mannschaft kommen", erklärte Rotpuller.

Trainer Baumgartner freut sich über den neuen Spieler: "Er bringt mehr Konkurrenzkampf und Flexibilität in den Kader. Zudem hat er eine große Siegermentalität, die unseren Teamgeist zusätzlich fördern wird. Damit passt er bestens in unser Anforderungsprofil."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.