Sport | Fußball 11.12.2011

Austria geht in Graz unter

Die Violetten verlieren erstmals nach fünf Jahren wieder ein Spiel bei Sturm Graz und rennen in ein 1:5-Debakel.

Mit einer Lichterkette wurden die Mannschaften von Sturm und Austria am Samstag in der UPC-Arena empfangen. Auch sonst verlief das Fan-Geplänkel in der vorweihnachtlichen Zeit recht besinnlich. Keine Randale, keine unfriedlichen Bösewichte wie beim letzten Duell. Dafür fuhr Sturm mit der Austria gehörig Schlitten: Die Grazer siegten klar 5:1 und damit erstmals seit 2006 zuhause gegen die Austria und schlossen zur Spitze auf.

Das Spiel wurde um 18.30 Uhr angepfiffen, die Wiener begannen ein bisschen später. Anfangs war nur Sturm präsent, Kienast zwei Mal und Standfest hatten Pech im Abschluss. Die Austria erwachte langsam, damit konnte wirklich ein Duell beginnen, das vor der Pause zum einen ausgeglichen war, zum anderen auch sehenswerte Aktionen hervorbrachte. Die erste erfolgreiche gelang Sturm: Einen Fernschuss mit dem Absender Wolf konnte Lindner nur kurz abwehren, Bodul traf mit seinem achten Saisontor zum 1:0. Kurz vor der Pause bediente Barazite mit der Ferse Suttner, dessen Zuspiel Junuzovic in der 43. Minute per Kopf zum verdienten Ausgleich verwertete.

Verwirrung

Staunen, Warten. Jubel. So begann die zweite Hälfte. Kienast nahm eine Standfest-Flanke volley, Lindner fischte den Ball aus dem Tor, kurze Unsicherheit, dann die richtige Entscheidung von Schiedsrichter Schörgenhofer: Tor! Die Gäste schliefen wieder – und wachten dieses Mal gar nicht mehr auf. Austria brachte Linz, aber damit nicht mehr Durchschlagskraft.

Die Grazer erweckten dafür Erinnerungen an das Meisterjahr: Koch lief rechts auf und davon und Kienast staubte zum 3:1 ab. Kurz darauf wurde Kainz im Strafraum gelegt, Kienast verwandelt zum 4:1 und wurde für einen lupenreinen Hattrick gefeiert. Den Schlusspunkt setzte wieder Bodul. Die Grazer bleiben daheim unbesiegt, Austria kassierte die höchste Niederlage seit drei Jahren.

Andere Samstag-Spiele und die Tabelle

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Ergebnisse

  • Spielbericht

  • Reaktion

( Kurier ) Erstellt am 11.12.2011