Arnautovic trifft bei Werder-Sieg

Arnautovic (li.) feiert mit Pizzaro sein Tor in Hoffenheim.
Foto: reuters

Bremen gewinnt in Hoffenheim 2:1, Alaba steht bei Bayerns 3:0-Sieg in der Startelf, Dortmund spielt 0:0.

Es ist schon fast eine Serie. In der Vorwoche traf Marko Arnautovic Minuten nach seiner Einwechslung gegen Freiburg. Diese Woche stand er als Belohnung erstmals in Werders Startelf - und traf wieder. Der Österreicher erzielte in Hoffenheim das zwischenzeitliche 1:1 (38.), nach einem Stellungsfehler von Hoffenheims Compper rollte er den Ball an Keeper Starke vorbei ins Tor.

In der gesamten letzten Saison hatte Arnautovic ganze drei Meisterschaftstore für Werder erzielt, nun hält er nach vier Runden bei zwei.

Nach 74 Minuten wurde der engagiert spielende Arnautovic in Hoffenheim (Ibertsberger auf der Bank) ausgewechselt, für ihn kam Rosenberg, der in der 83. Minute für Werders 2:1-Auswärtssieg sorgte. Sebastian Prödl wurde in der 91. Minute eingewechselt.

Mit David Alaba (bis zur 83. Minute) feierte Bayern München einen 3:0-Sieg in Kaiserslautern. Alle drei Tore erzielte Mario Gomez, Clemens Walch spielte bei Lautern bis zur 64. Minute.

0:0 im Schlager

Nach einer 3:4-Heimniederlage gegen Köln ist der Hamburger SV neuer Tabellenletzter. Einen Fehlstart legten auch Felix Magaths Wolfsburger hin, Wolfsburg kam in Freiburg mit 0:3 unter die Räder. Nürnberg gewann das bayrische Derby gegen Augsburg 1:0.

Im Abendspiel trennten sich Vizemeister Leverkusen und Meister Dortmund 0:0. Der erstaunlich zurückhaltende BVB, dessen viel gerühmte Offensivmaschinerie erhebliche Aussetzer hatte, konnte sich beim überragenden Keeper Roman Weidenfeller bedanken, dass es am Ende beim 0:0 blieb.

Sonntag ist Österreicher-Tag: Emanuel Pogatetz empfängt mit Hannover den FSV Mainz mit dem zuletzt sehr starken Andreas Ivanschitz. Bei den Gästen könnte auch Julian Baumgartlinger zum Einsatz kommen. Beim zweiten Sonntag-Spiel ist Schalke mit Teamkapitän Christian Fuchs gegen Mönchengladbach Favorit. Auch deshalb, weil bei den Gästen Martin Stranzl verletzungsbedingt ausfällt.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?