Sport | Fußball 05.12.2011

"Arnautovic ist auf einem guten Weg"

© Bild: rts

Bremen-Geschäftsführer Klaus Allofs stellt die Weichen für eine positive Entwicklung des Exzentrikers.

Mit einem Treffer beim 5:3-Sieg am Samstag gegen Freiburg hat Marko Arnautovic in der deutschen Fußball-Bundesliga wieder positive Schlagzeilen für Werder Bremen produziert. Für Bremen-Geschäftsführer Klaus Allofs war dies "ein kleiner Schritt" in einer Entwicklung, mit der er sich ziemlich zufrieden gab.

"Marko hat heuer große Fortschritte gemacht. Auch mit Rückschlägen. Aber wenn er so weiter macht, dann wird er sich zu einem guten Profi entwickeln", erklärte Allofs am Montagabend in ServusTV. Arnautovic hatte in der vergangenen Saison mehr Abseits der Stadien für Schlagzeilen gesorgt, für diese Saison aber Besserung gelobt. Von Vereinsseite bekam der 22-jährige Österreicher dabei volle Unterstützung.

Viele Dinge aus der Vergangenheit korrigieren

So wurden Interviews auf ein Minimum reduziert und auf sportliche Themen eingegrenzt. "Wir versuchen, Marko hinzubekommen", sagte Allofs. "Ich weiß, dass sich Marko in Bremen wohl fühlt. Junge Spieler bewegen sich in einem schwierigen Umfeld, bei Arnautovic gilt es viele Dinge aus der Vergangenheit zu korrigieren. Wir haben das in Bremen halbwegs in die Wege gebracht, auch wenn es Rückschläge gegeben hat", so Allofs.

Diskussionen über einen möglichen Wechsel von Arnautovic, die in der vergangenen Woche aufgekommen waren, beendete der Werder-Geschäftsführer: "Es gibt im Moment keine Angebote für irgendeinen Spieler. Es schaut so aus, dass wir keinen Spieler mehr abgeben."

Erstellt am 05.12.2011