Sport | Fußball 28.01.2012

Afrika-Cup: Tunesien, Gabun weiter

© Bild: dapd(c) AP

Die Tunesier besiegen Niger 2:1. Gastgeber Gabun schlägt Marokko 3:2.

Gastgeber Gabun und Tunesien stehen im Viertelfinale des Fußball-Afrika-Cups. Gabun bezwang am Freitag in Franceville Marokko 3:2. Vor einer entfesselten Kulisse traf Bruno Zita in der sechsten Minute der Nachspielzeit. Zuvor hatten Daniel Cousin (79.) und Pierre-Emerick Aubameyang (77.) die Tore für Gabun erzielt, für den ausgeschiedenen Mitfavoriten Marokko traf Houssine Kharja in der und 24. und 90. Minute (Handelfmeter).

Tunesien gewann in Libreville mit 2:1 gegen Niger und feierte ebenso den zweiten Sieg in der Gruppe C. Issam Jamee gelang in der 90. Minute das Siegestor für die Tunesier, die schon zum Turnierauftakt 2:1 gegen Marokko gewonnen hatten. Das tunesische 1:0 durch Youssef Msakni (4.) hatte William Tonji Ngounou wenig später (9.) für den Außenseiter aus Niger ausgeglichen.

Erstellt am 28.01.2012