Die Gemeinde steht hinter der Admira.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Admira
10/17/2013

Maria Enzersdorf fordert die Rücknahme der Strafe

Der Gemeinderat fordert die Bundesliga auf, der Admira die acht Punkte zurückzugeben.

Kuriose Entwicklung in der Causa „Acht-Punkte-Abzug für die Admira“: Der Gemeinderat von Maria Enzersdorf fordert die Bundesliga auf, die Bestrafung für das Tabellenschlusslicht rückgängig zu machen, da dieser Punkteabzug unverhältnismäßig sei und für den Verein existenzbedrohend sein könnte.

Der Admira waren am Montag vom Lizenzausschuss der Bundesliga alle in dieser Saison gemachten Punkte aberkannt worden, weil der Verein gegen ein A-Kriterium des Lizenzverfahrens verstoßen hat.

Das Verfahren war nur eingeleitet worden, weil die Gemeinde Maria Enzersdorf, in der die Admira ihre Spiele austrägt, einen Exekutionsantrag wegen ausstehender Kommunalsteuer bei der Bundesliga gestellt hatte.

Hintergrund ist ein Streit um die Bezahlung der Kommunalabgaben zwischen der Stadt Mödling, der Marktgemeinde Maria Enzersdorf und dem Verein, der mit der Übernahme des Klubs durch Richard Trenkwalder im Jahr 2008 begonnen hat.

Mittlerweile gibt es laut Admira, die gegen das Bundesligaurteil Protest eingelegt hat, aber eine Einigung mit Maria Enzersdorf auf eine Ratenzahlung der ausstehenden Steuern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.