Robert Zulj erzielte sein drittes Saisontor.

© APA/ALOIS FURTNER

Sport Fußball
03/05/2017

2. deutsche Liga: Fürth gewinnt dank Zulj-Tor

Ein abgefälschter Schuss des Oberösterreichers entscheidet das Derby gegen Nürnberg.

Die SpVgg Greuther Fürth hat dank des dritten Liga-Saison-Treffers von Robert Zulj das 262. Franken-Derby gegen Nürnberg gewonnen. Der 25-jährige Oberösterreicher erzielte am Sonntag in der 77. Minute mit einem abgefälschten Schuss das Goldtor zum 1:0-(0:0)-Heimsieg. Damit versetzten die Fürther dem Erzrivalen den nächsten Tiefschlag in der 2. deutschen Fußball-Bundesliga.

Die nun seit fünf Partien ungeschlagenen Fürther zogen mit 32 Punkten in der Tabelle am "Club" vorbei und fügten Nürnberg vor 13.015 Zuschauern die dritte Zweitliga-Niederlage in Serie zu. 166 Tage nach dem 2:1 gewann die klar aktivere SpVgg damit auch das zweite Franken-Derby in dieser Saison. Fürth ist nun nach der 23. Runde Tabellensiebenter, Nürnberg drei Zähler dahinter nur noch Elfter.

Ergebnisse & Tabelle

Bundesliga: 4. Frankfurt-Niederlage in Serie

In der höchsten Spielklasse Deutschlands kassierte Eintracht Frankfurt die vierte Niederlage en suite kassiert. Gegen den SC Freiburg verlor die Mannschaft von Trainer Niko Kovac mit 1:2. Florian Niederlechner erzielte in der 25. und 59. Minute beide Tore für den Aufsteiger, die Eintracht war vor 50.000 Zuschauern durch Branimir Hrgota 1:0 in Führung gegangen (11.).

Als Tabellensechster haben die Frankfurter zwei Punkte Vorsprung auf den 1. FC Köln von Trainer Peter Stöger und den SC Freiburg. Am kommenden Wochenende treten die Hessen beim FC Bayern München an.

Ergebnisse & Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.