Fußball 2. Bundesliga 4. Spieltag: 1. FC Köln - SV Sandhausen am 17.08.2013 im RheinEnergieStadion in Köln (Nordrhein-Westfalen). Kölns Trainer Peter Stöger beobachtet die Partie von der Seitenlinie. Foto: Marius Becker/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++

© dpa/Marius Becker

2. deutsche Bundesliga
08/24/2013

Viertes Remis im fünften Spiel für Stögers Kölner

Tabellenführer Greuther Fürth muss gegen die Stöger-Elf erstmals Punkte lassen.

Der 1. FC Köln entwickelt sich unter Trainer Peter Stöger zum Remisspezialisten: In der fünften Runde der 2. Bundesliga spielte der Titelkandidat zum vierten Mal unentschieden. Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg holte der Traditionsklub mit Aufstiegsambitionen beim bisher makellosen Spitzenreiter Greuther Fürth am Samstag ein 0:0. Während die Kölner – Ex-LASK-Spieler Wimmer saß auf der Bank – weiter im Tabellenmittelfeld fest hängen, hängte der Bundesliga-Absteiger Fürth einen weiteren Titelkandidaten ab. Der von Ex-Sturm-Meistercoach betreute 1. FC Kaiserslautern kassierte in Aalen eine überraschend klare 0:4-Niederlage. Die beiden Österreicher Kevin Stöger und Christopher Drazan kamen bei den Lauterern nicht zum Einsatz.

Zwei Premieren gab es am Samstag in der 3. Bundesliga: Der Red-Bull-Klub RB Leipzig feierte den ersten Heimsieg, Ex-Innsbruck-Coach Walter Kogler kassierte hingegen mit Erfurt die erste Saisonniederlage. Vor 14.000 Zuschauern in der Red-Bull-Arena entschieden zwei Treffer des dänischen Nationalspielers Yussuf Poulsen die Partie für den Aufsteiger. Bei den Leipzigern spielte Niklas Hoheneder erneut in der Innenverteidigung durch.

2. Bundesliga

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.